„Nachwuchs“ für den Nachwuchs

Am Montag, den 03.09.2018 haben 16 Auszubildende ihre zukünftige Laufbahn als Erzieher bzw. Erzieherin an der Privaten Fachschule für Sozialpädagogik (PFSF) in Freiburg begonnen.

Die Nachwuchskräfte wurden zum Start in die erste Schulwoche offiziell von Valérie Barette-Schreck (Schulleitung), Cornelia Willuweit (Diplom-Pädagogin) und Gisela Weidemann (Pädagogische Gesamtleitung) begrüßt. Valérie Barette-Schreck betonte den hohen Stellenwert der Ausbildungsqualität:

„Grundlage unserer Arbeit ist der Lehrplan des Landes Baden-Württemberg. Die Auszubildenden an der PFSF profitieren von unserer langjähren Erfahrung im Bereich der Erziehungs- und Bildungsarbeit sowie einer gesicherten Praxisstelle in einer unserer 10 Partnerkindertagesstätten der concept maternel gGmbH.“
„Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung an der Schule, haben Sie als Absolventen eine ausgezeichnete Perspektive auf einen sicheren Arbeitsplatz“, erklärte sie den Auszubildenden.

Die Branche boomt aufgrund der immer höheren Nachfrage nach Bildungs- und Betreuungsangeboten gerade für die jüngsten Kinder im Alter von vier Monaten bis zwei Jahren. In Zeiten des Fachkräftemangels bietet die dreijährige, von Beginn an vergütete, duale Vollzeitausbildung eine ideale Möglichkeit, das Berufsbild des Erziehers bereits von Anfang an, attraktiv zu gestalten.

Die Praxisphasen werden in den Partnereinrichtungen gemäß den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsordnung geleistet. Die Auszubildenden werden dabei in den Einrichtungen durch die Praxisanleitungen begleitet, die in enger Kooperation mit den Dozenten der PFSF stehen.

Das Ausbilder-Team wünschte allen 16 Teilnehmern einen guten Start  in eine spannende, herausfordernde und lehrreiche Zeit auf dem Weg zu ihrem Traumberuf „Erzieher“.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.