Bitte melden Sie sich online direkt bei der jeweiligen Veranstaltung an.

Für eine Teilnahme gilt die 2G-Regel durch die üblichen Impf-/Genesen-Zertifikate.

Sie können mehrere Veranstaltungen nacheinander zu Ihrem Warenkorb hinzufügen. Die bereits gewählten Termine erscheinen vor der finalen Reservierung sichtbar gelistet in Ihrem Warenkorb.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Resilienzförderung durch ästhetische Bildung in der pädagogischen Arbeit

29. April, 2023 | Uhrzeit 09:00 - 16:30

Kostenlos

 Jeder Mensch ist ein Künstler“ – Joseph Beuys

 

Nach den Erkenntnissen der Resilienzforschung bestehen gute Chancen auf ein gelingendes Leben, wenn es eine Balance zwischen negativen Einflüssen und Schutzfaktoren gibt. 

In kreativen Prozessen werden viele Kompetenzen gefördert, die auch in der Resilienzentwicklung von Bedeutung sind.

Daher kann Kreativität einer dieser Schutzfaktoren sein, welcher dem Menschen während einer herausfordernden Lebensphasen stärkt und Halt gibt.

 

Die Fortbildung gliedert sich Inhaltlich in einen theoretischen und praktischen Teil.

Im theoretischen Teil werden wir uns der Frage stellen, was Kreativität ist und wie man diese fördern kann. Dabei werden wir uns die Rolle der Fachkraft und die pädagogische Grundhaltung, in Bezug auf die Begleitung von kreativen Prozessen, genauer ansehen. Des Weiteren widmen wir uns der sprachlichen Begleitung und der Betrachtung von Kunst und wie wichtig eine wertschätzende, offene Haltung dabei ist.

Auch der Blick auf die eigene künstlerische Biografie wird dabei eine Rolle spielen.

 

Im praktischen Teil liegt der Fokus auf verschiedenen Techniken und Materialien. Wir werden uns über ihren Einsatz und die Umsetzung im pädagogischen Alltag, je nach Zielgruppe, austauschen. 

Hierbei sind alle Teilnehmer*innen eingeladen, eigene kreative Prozesse zu erleben und ein Verständnis für das zu erlangen, was Kinder dabei durchleben. 

 

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte in der pädagogischen Arbeit mit Kindern jeder Altersstufe. Voraussetzung ist die Bereitschaft sich mit der eigenen Rolle in Bezug auf das prozessorientierte Arbeiten auseinanderzusetzen und sich in das schöpferische Bedürfnis eines Kindes hineinzuversetzen. 

Für diese Fortbildung braucht es keine Vorerfahrung im kreativ-künstlerischen Bereich und auch kein „Talent“. Es ist jede*r herzlich Willkommen egal welcher Herkunft, geschlechtlicher Identität, Alter, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Beeinträchtigung.

Referent: Silke Quartier

Kosten: 120 Euro

 

 

Tickets kaufen

40 Tickets verbleibend.

120.00
0.00

Details

Datum:
29. April, 2023
Zeit:
09:00 - 16:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Gesellschaft für Bildungsconcepte mbH
Telefon:
+49 761 766 87 600
E-Mail:
info@bildungsconcepte.de

Veranstaltungsort

Schulungsräume der Privaten Fachschule, Basler Landstraße
Basler Landstraße 30
Freiburg St. Georgen, Baden-Württemberg 79111 Deutschland
Google Karte anzeigen

Für Mitarbeiter der concept maternel gGmbH übernimmt der Träger die Kosten als Personalentwicklungsmaßnahme. Bitte stimmen Sie die Anmeldungen (ebenfalls online) vorher mit der jeweiligen Kitaleitung ab.